Diesen Blog durchsuchen

Montag, 12. Februar 2018

VTS - Bedeutung von Blumen

Einen wunderschönen Start in eine neue Woche wünsche ich dir.

Heute ist der dritte Tag von meinem Valentinstagsspezial und es geht um Blumen.
Blumen sind an sich ja wirklich schön und ich hatte auch einmal eine Phase, wo ich immer frische Blumen auf dem Tisch stehen hatte ... doch wenn man wie ich, nicht gerade den grünen Daumen aus der Familie vererbt bekommen hat, dann frustriert die Sache einen doch ziemlich schnell - und vor allem geht es schnell ins Geld, wenn man jede Woche neue kaufen muss.


Seitdem ich meine Katze habe, muss ich sowieso ein kleines Auge darauf werfen, was ich hinstellen kann und was nicht.
Da ich ein sehr farbenfroher Mensch bin, erfreue ich ich auch schon an dem satten, frischen Grün von Katzengras, was Bubbles wie verrückt liebt.


Doch auch ich habe schon immer eine Lieblingsblume gehabt. Es handelt sich dabei um ... die Sonnenblume!
Dies hat ganz einfache Gründe:
- sie strahlt durch ihre gelbe Farbe Fröhlichkeit und Wärme aus
- sie hat einen Nutzen ... nämlich die essbaren Sonnenblumenkerne *yummy*
- und es ist phänomenal, wie sie trotz ihrem dünnen, langen Stiel bei Wind nicht umknickt. Es braucht schon einiges an Kraft dies hinzubekommen.
Für mich ist sie also einfach eine starke Blume, die einen immer zum Strahlen bringt.

Rosen dagegen sind für mich ein graus, was ebenfalls noch dazu beiträgt, wieso ich den Valentinstag nicht ganz so verstehe.
Für viele steht die rote Rose für Liebe, weil Rot die Farbe der Leidenschaft ist. Meine Meinung ist eine andere, spielt hier aber nun keine weitere Rolle.

Dennoch bin ich mir sicher, dass es einige weitere Frauen gibt, die ebenfalls ungern diese abgedroschene Klischeepflanze geschenkt bekommen. Und falls du genau so jemanden kennst und demjenigen trotzdem etwas über die Pflanzen vermitteln möchtest, gibt es hier heute Alternativen zur roten Rose am Valentinstag:

Wer nicht ganz auf Rosen verzichten möchte, kann mit einer pinken zarte Gefühle erahnen lassen und mit einer weißen seine Treue bezeugen.

Wer jemandem sagen möchte, dass durch ihn alles schöner wird, schenkt am besten eine Gerbera.

Die Nelke ist eine gute Alternative zur Rose, denn die Rote steht für starke Leidenschaft und die weiße für Treue.

Meine Sonnenblume darf auch hier nicht fehlen, denn sie sagt aus, dass man gemocht wird. Sie steht für Fröhlichkeit, Spaß und menschliche Wärme.

Wer durch eine Tulpe seine Zuneigung und Liebe preisgeben möchte sollte wissen, desto dunkler die Farbe, desto stärker das Gefühl. Ein großer Strauß roter Tulpen hat also die gleiche Aussage wie ein Strauß roter Rosen. Pinke stehen auch hier für eine zarte Liebe und orange unterstreichen eine Faszination.

Für die echte Liebe steht übrigens die weiße Lilie. Wer dies beteuern möchte, greift also besser zu dieser Blume des Lichts und der Reinheit.

Wer zu einer zärtlichen Blume greifen möchte und damit ausdrücken will, dass er seinen Gegenüber einfach klasse findet, kauft am besten Fresien.

Fühlst du dich von jemandem magisch angezogen und möchtest ihm/ihr sagen, dass derjenige einmalig ist ... ist die Ranunkel die perfekte Blume dafür.

Bist du hingegen fasziniert und findest jemanden wunderschön, dann ist für diese Gefühlskombination die Calla zuständig.

Wer eine beginnende Liebe symbolisieren möchte kann dies mit dem Flieder machen, denn dieser steht für eine zarte Verbundenheit zweier Herzen.

Will man dann noch seine Beziehungsbereitschaft untermauern, packt noch Chrysanthemen hinzu. Doch aufgepasst ... rote stehen bereits für die eindeutige Liebe.

Der Name sagt es schon und darf deswegen auch nicht vergessen werden - das Vergissmeinnicht. Es handelt sich bei der Pflanze nicht um eine Bitte, sondern zeigt man damit seine Liebe und Treue in der Partnerschaft oder der Familie.



Ich hoffe, dass ich dir damit schöne Anregungen für Blumenalternativen zeigen konnte. Es muss immerhin nicht immer der Standard sein.

Einen schönen Tag dir noch und bis Mittwoch.
Dort geht es dann wirklich um die Hintergründe des bekannten „Verliebten-Feiertags“.

Bleib bis dahin neugierig,
Deine Sassy

Keine Kommentare:

Kommentar posten