Diesen Blog durchsuchen

Dienstag, 12. Dezember 2017

Adventskalender #12 - Speckbrötchen

Die Hälfte ist geschafft. Kaum zu glauben. Nur noch 12 weitere Tage und dann ist Heiligabend. Und um mal etwas Abwechslung zu dem süßen Kram zu bekommen, gibt es heute etwas herzhaftes: Speckbrötchen



Für ca. 10 Stück benötigt man folgendes:
- 250g Würfelspeck
- 2 kleine Zwiebeln
- 450g Mehl
- 1,5 Päckchen Backpulver
- 0,5 TL Salz
- 0,5 TL Kümmel
- 250g Quark
- 9 EL Milch
- 9 EL Öl


Zubereitung:
Die Zwiebeln fein hacken und mit dem Speck zusammen in einer Pfanne bei schwacher Hitze glasig braten. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen, während man den Teig anmischt.
Für diesen Teig Mehl, Backpulver, Salz, Kümmel, Quark, Milch und Öl miteinander mischen. Wer das nicht mit der Hand verkneten will, sollte die Knethaken beim Handrührgerät benutzen.
Sobald die Zutaten gut vermengt sind, fügt man den Speck und die Zwiebeln hinzu und knetet sie ebenfalls unter.
Aus diesem Teig rollt man dann ca. 10 kleine Brötchen zurecht und verteilt sie auf einem mit Backpapier belegten Backblech.
In einem vorgeheizten Ofen brauchen die Brötchen etwa 20 Minuten bei 200°C.

Die Brötchen sind super schnell gemacht und schmecken wirklich lecker. Sie eignen sich nicht nur zum weihnachtlichen Frühstück mit Ei und Orangensaft, sondern auch abends oder als Snack zwischendurch.
Man kann sie sowohl warm als auch kalt genießen.




Probier sie doch gerne mal aus.
Bleib neugierig,
Deine Sassy

Keine Kommentare:

Kommentar posten