Diesen Blog durchsuchen

Sonntag, 17. Dezember 2017

Adventskalender #17 - Wieso gibt es Weihnachtsmärkte?



Wie die Zeit vergeht ... mittlerweile können wir die dritte Kerze anzünden und sind nur noch eine Woche vom Heiligen Abend entfernt.
Auch heute gibt es wieder ein Know How zu Weihnachten. Diesmal mit der Frage: „Wieso gibt es Weihnachtsmärkte?


Weihnachtsmärkte waren ursprünglich einer der wichtigsten Messen in den Großstädten. Viele Händler und Käufer reisten dafür einen weiten Weg. Damals konnte man dort Fleisch und winterliche Dinge kaufen.
Im 14. Jahrhundert kamen dann weitere Verkaufsbuden hinzu, an denen potenzielle kleine Geschenke für Kinder verkauft wurden. Doch erst im 19. Jahrhundert wurden die Märkte so, wie wir es heute kennen und erinnern an eine Kombination aus Jahrmarkt und Flohmarkt. Ein Jahrhundert später wurden die Märkte zum festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit, der sich von Deutschland aus in viele andere Länder verbreitet hat.

Spannend, oder?
Nun kling den Restsonntag kuschelig aus oder gehe noch eine Runde über einen Weihnachtsmarkt.

Bleib neugierig,
Deine Sassy

Keine Kommentare:

Kommentar posten