Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 22. Dezember 2017

Adventskalender #22 - DIY Last Minute Weihnachtsbaum

Auch dieses Jahr habe ich mich wieder gegen einen Weihnachtsbaum entschieden, dabei habe ich einen ganz kleinen gesehen, der super gepasst hätte und äußerst niedlich gewesen wäre.

Doch ich habe mich dieses Jahr mal für etwas anderes entschieden:
DIY Pinnwand-Weihnachtsbaum

 
 

 
Das praktische daran ist, man kann ihn an jede beliebige Stelle hängen oder stellen. Zudem kann man die Pappe abmachen und ganz leicht und platzsparend verstauen. Die Pinnwand kann man das restliche Jahr wieder für andere Dinge verwenden.

Wenn du ebenfalls so einen schnellen DIY Weihnachtsbaum willst, um dein Zimmer oder eine Wand etwas Christmas-Like aufzumotzen, dann ist hier die Anleitung für dich:

Du benötigst:
- eine Pinnwand
- weißes Tonpapier, welches von der Größe auf die Pinnwand passt
- Pin-Nadeln
- farbige Klebestreifen, z.B. Washi-Tape
- Deko, z.B. Weihnachtskugeln
- Liniel
- Bleistift
- Schere

Los geht’s:
Zuerst habe ich mit einem Liniel und einem Bleistift einen Tannenbaum vorgezeichnet. Grade Linien sind besonders mit Klebestreifen gut nachzukleben.

Du kannst aber auch Stifte stattdessen nehmen und deinen Baum dadurch viel individueller gestalten.

Da ich allerdings goldenes und silbernes Washi-Tape hatte, wollte ich, dass mein Baum beim richtigen Lichteinfall glitzert.

Danach habe ich dann die Klebestreifen zurechtgeschnitten und auf meine vorgezeichneten Bleistiftstreifen geklebt. Sobald dies fertig war, habe ich noch beliebig weiter geklebt, bis meine Pappe fertig war.

Nun habe ich die Pins genommen und versetzt in die Pinnwand gesteckt. An ihnen lassen sich Weihnachtskugeln schnell und einfach aufhängen.

Diese Weihnachtskugeln habe ich vor etwa 3 Jahren selber gemacht und ich liebe sie noch immer, weswegen ich auch eine Alternative zum Weihnachtsbaum gesucht habe. ;-)
Am Ende habe ich an der Spitze des Baumes noch einen LED-Stern angemacht, den ich hinter der Pinnwand anmachen kann.

Fertig ist mein DIY-Baum, vor dem sich Heiligabend die Geschenke platzieren werden.

 



Lass mich in den Kommentaren doch gerne wissen, ob du einen Tannenbaum hast oder ebenfalls zu einer Alternative greifst.

Bleib neugierig,
Deine Sassy

Keine Kommentare:

Kommentar posten