Diesen Blog durchsuchen

Freitag, 1. Dezember 2017

Adventskalender #1 - Weihnachtsbäckereikekse


Wer kennt das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski nicht?
Anhand diesem Songs habe ich folgende Kekse gemacht und sie sind super lecker.
 
Das einzige was man dafür braucht ist folgendes:
- Schokolade
- Zucker
- Honig
- Succade
- ein bisschen Zimt
- Butter
- Mehl
- Milch
- ein Ei
 



Zubereitung:
Natürlich ist das Ei im Lied vorbei gegangen, aber ich habe es mit rein gemacht.
Da die Kekse aber einfach super schmecken, werde ich es nächstes Mal nochmal ohne Ei machen.
 
Succade hatte ich leider nicht. Es handelt sich dabei um Zitronat, falls dir der andere Begriff nichts sagt. Zudem mögen viele dies im Gebäck auch nicht,
Ich habe stattdessen deswegen Orangenschale genommen.
 
Dann geht es nach eigenem Auge und Geschmack.
Einfach mit Gefühl die Zutaten vermengen, bis ein homogener Keksteig entsteht.
 
Diesen habe ich dann in Frischhaltefolie gepackt und eine Stunde in den Kühlschrank gelegt.
 
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche habe ich mir - mit einer Klecks-Keksform - meine Kekse ausgestochen. Ein Backblech mit Backpapier belegt und die Kekse darauf im Ofen bei 180°C goldig gebacken. Bei mir waren sie etwa 20 Minunten im Ofen.
 
Sie sind super lecker und wirklich einfach. Spannend ist auch, dass es keine Mengenangaben gibt, so dass man nicht viel falsch machen kann. Beim Abschmecken merkt man ziemlich schnell was zu viel war und ausgebessert werden muss oder was noch fehlt.

 
 

Viel Spaß beim Nachmachen!
 
Bleib Neugierig,
Deine Sassy

Keine Kommentare:

Kommentar posten